Kreisarchiv Uckermark

Besucheradresse/Postanschrift
Landkreis Uckermark
Kreisarchiv
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau
Telefon: 03984 704510
Fax: 03984 701399
E-Mail:
Öffnungszeiten:
Montag 08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 12.00 Uhr; 13.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr
Freitag 08.00 – 11.30 Uhr
Homepage

Verwaltungs- und Archivgeschichte

Ohne den südlichen Teil (Joachimsthal und Oderberg) des seit 1816 bestehenden alten Kreises Angermünde, allerdings mit dem seit 1950 dazugehörenden südlichen Teil des Kreises Randow mit der Stadt Gartz wurde 1952 der Kreis Angermünde gebildet. Der Kreis Prenzlau verlor 1952 das Gebiet um Brüssow sowie den nordwestlichen Teil mit der Stadt Strasburg. Aus dem Zentrum des alten Kreises Templin, ohne den westlichen Teil um die Stadt Zehdenick, entstand der bis 1993 bestehende Kreis Templin. Aus diesen Kreisen und der bisher kreisfreien Stadt Schwedt/Oder sowie der Gemeinde Bölkendorf (ehemals Kreis Eberswalde) ging der Landkreis Uckermark am 6. Dezember 1993 hervor.
Das Kreisarchiv findet man im Verwaltungskomplex des Landkreises Uckermark in Prenzlau.
Die Städte Angermünde, Prenzlau, Schwedt/Oder und Templin unterhalten eigene Archive.
Urkunden von Angermünde, Brüssow, Lychen, Prenzlau, Templin und Vierraden befinden sich im Brandenburgischen Landeshauptarchiv. Dort werden ebenfalls größere Aktenbestände von Prenzlau und Templin sowie Bestandssplitter der Aktenüberlieferung von Angermünde, Brüssow, Fürstenwerder, Gramzow, Greiffenberg, Lychen, Schwedt/Oder und Vierraden verwahrt.

(Stand: 28. März 2006)

Bestände des Kreises

Kreis Angermünde

Laufzeit: 1920-1993 Bestandsumfang: 1996 lfm, davon erschlossen 76,21 lfm

Bestandsgliederung: Kreistag (13 lfm); Statistik (31 lfm); Örtliche Versorgungswirtschaft (9,75 lfm); Landwirtschaft (3,4 lfm); Vorsitzender (8,08 lfm); Landrat (5,10 lfm); 1. Stellvertreter (1,73 lfm); Organisationsabteilung (4,15 lfm)
Findhilfsmittel: Findkartei/Ablieferungsliste

Kreis Prenzlau

Laufzeit: 1949-1993 Bestandsumfang: 1708 lfm, davon erschlossen 15,99 lfm

Bestandsgliederung: Kreistag (2,47 lfm); Landwirtschaft – Bodenrecht (13,52 lfm)
Findhilfsmittel: Ablieferungsliste/Findkartei

Kreis Templin

Laufzeit: 1923-1994 Bestandsumfang: 243,53 lfm

Bestandsgliederung: Kreistag (5,2 lfm); Rat (11,7 lfm); Vorsitzender (10 lfm); Landrat (3,7 lfm); 1. Stellvertreter (2,2 lfm); Wahlen (4,3 lfm); Kaderabteilung (2,3 lfm); Abteilung Organisation (10,2 lfm); Hauptamt (3 lfm); Inneres (11,2 lfm); Ordnungsamt (1,4 lfm); Bereich Sekretär (5,2 lfm); Kreisplankommission (22,4 lfm); Planungsamt (0,7 lfm); Berufsbildung (0,7 lfm); Amt für Arbeit (1,5 lfm); Energie/Verkehr/Nachrichtenwesen (6,6 lfm); Örtliche Versorgungswirtschaft (4,3 lfm); Kreisbauamt (9,7 lfm); Hoch- und Tiefbauamt (0,4 lfm); Wohnungspolitik (4,5 lfm); Wohnungsbauförderung (1,2 lfm); Finanzen (29,4 lfm); Handel- und Versorgung (6,9 lfm); Volksbildung (0,4 lfm); Schulverwaltung (0,3 lfm); Staatliches Schulamt (0,1 lfm); Gesundheits- und Sozialwesen (9 lfm); Sozialamt (0,6 lfm); Gesundheitsamt (0,4 lfm); Kultur (4 lfm); Kulturamt (0,25 lfm); Jugendfragen/Körperkultur/Sport (2,1 lfm); Umwelt- und Wasserwirtschaft (5 lfm); Umweltamt (3,5 lfm); Landwirtschaft (35,9 lfm); Bodenrecht/Staatliches Eigentum (27 lfm); Vermögensamt (0,52 lfm); Betriebsgewerkschaftsleitung (0,6 lfm); Personalrat (0,1 lfm); Kreisausschuß für Jugendweihe (0,13 lfm); Gleichstellungsbeauftragte (0,13 lfm); Archiv (4,5 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkartei

Bestände der Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände

Überlieferung der Gemeinden

Gesamtumfang: 77,91 lfm

Alexanderhof 1921-1934 (0,11 lfm); Arendsee 1946-1976 (0,11 lfm); Baumgarten (1961 Zusammenschluß mit Kleptow zu Ludwigsburg) 1946-1968 (0,54 lfm); Beenz b. Schönermark (Altkreis Prenzlau) 1946-1975 (1,87 lfm); Bertikow 1945-1977 (1,1 lfm); Bietikow 1946-1980 (1,87 lfm); Blankenburg 1946-1975 (0,55 lfm); Blindow 1946-1977 (0,99 lfm); Brüssow 1948-1949 (0,33 lfm); Carmzow 1946-1973 (1,98 lfm); Cremzow 1946-1973 (0,77 lfm); Damme 1945-1980 (2,2 lfm); Dauer 1946-1975 (2,86 lfm); Dedelow 1946-1972 (0,11 lfm); Drense 1945-1975 (2,64 lfm); Eickstedt 1948-1970 (0,99 lfm); Ellingen (1961 eingemeindet nach Dedelow) 1945-1969 (2,97 lfm); Fahrenholz 1921-1937 (0,11 lfm); Falkenhagen 1948-1979 (0,22 lfm); Falkenwalde 1809-1981 (1,32 lfm); Ferdinandshorst 1946-1951 (0,33 lfm); Fürstenwerder 1858-1964 (2,52 lfm); Gollmitz 1946-1978 (3,3 lfm); Göritz 1880-1976 (1,1 lfm); Gramzow 1946-1977 (6,93 lfm); Grenz 1949-1971 (1,98 lfm); Groß­Sperrenwalde 1946-1951 (0,99 lfm); Grünow b. Prenzlau 1911-1953 (0,53 lfm); Güstow 1946-1975 (0,4 lfm); Hohengüstow 1946-1975 (1 lfm); Holzendorf 1945-1952 (0,45 lfm); Kleptow (1961 Zusammenschluß mit Baumgarten zu Ludwigsburg) 1946-1970 (0,2 lfm); Klinkow 1946-1975 (0,79 lfm); Klockow (1958 eingemeindet nach Schönfeld b. Brüssow) 1946-1967 (0,6 lfm); Kraatz 1930-1975 (0,45 lfm); Lindenhagen 1945-1955 (0,79 lfm); Ludwigsburg 1944-1976 (2,1 lfm); Lützlow 1947-1975 (0,75 lfm); Lychen 1836-1986 (11 lfm); Meichow 1950-1975 (0,75 lfm); Melzow 1945-1954 (0,34 lfm); Naugarten 1947-1971 (0,21 lfm); Nechlin 1948 (0,12 lfm); Neuenfeld 1946-1950 (0,1 lfm); Parmen (1965 Zusammenschluß von Parmen und Weggun zu Parmen-Weggun) 1947-1975 (0,35 lfm); Potzlow 1946-1975 (1,54 lfm); Rittgarten 1913-1975 (0,33 lfm); Röpersdorf 1946-1958 (0,11 lfm); Schapow 1835-1980 (0,9 lfm); Schenkenberg 1931-1975 (1 lfm); Schmölln 1894-1974 (3,52 lfm); Schönermark b. Prenzlau 1946-1975 (2,42 lfm); Schönfeld b. Brüssow 1946-1975 (0,11 lfm); Schönwerder 1946-1974 (0,25 lfm); Schwaneberg 1946-1955 (0,1 lfm); Seehausen 1946-1976 (1,76 lfm); Seelübbe 1942-1972 (0,52 lfm); Sternhagen 1946-1963 (0,65 lfm); Strasburg 1945 (0,1 lfm); Tornow 1943-1952 (0,52 lfm); Wallmow 1949-1977 (0,2 lfm); Warnitz 1946-1975 (2,09 lfm)

Findhilfsmittel: Findlisten

Bestände der Wirtschaft

Landwirtschaft
ACZ Templin 1973-1980 (0,6 lfm); LPG Berkholz 1954-1974 (0,4 lfm); LPG Jakobshagen 1958-1974 (0,04 lfm); LPG Retzow 1960-1969 (0,07 lfm); LPG (P) Lychen 1971-1983 (0,05 lfm); LPG (P) Mittenwalde 1984-1990 (0,15 lfm); LPG (P) Templin 1968-1986 (1,5 lfm); LPG (T) Boitzenburg 1953-1985 (0,3 lfm); LPG (T) Buchenhain 1953-1987 (0,45 lfm); LPG (T) Christianenhof 1958-1981 (0,7 lfm); LPG (T) Flieth 1955-1976 (0,05 lfm); LPG (T) Funkenhagen 1952-1979 (0,1 lfm); LPG (T) Gerswalde 1960-1992 (0,67 lfm); LPG (T) Hardenbeck 1954-1983 (0,7 lfm); LPG (T) Kaakstedt 1952-1989 (0,1 lfm); LPG (T) Klaushagen 1956-1979 (0,4 lfm); LPG (T) Klosterwalde 1953-1991 (1,51 lfm); LPG (T) Milmersdorf 1967-1979; LPG (T) Mittenwalde 1954-1979 (1,1 lfm); LPG (T) Ringenwalde 1956-1991 (0,07 lfm); LPG (T) Röddelin 1951-1985 (0,75 lfm); LPG (T) Stegelitz 1958-1984 (0,8 lfm); LPG (T) Storkow 1952-1980 (0,7 lfm); LPG (T) Vietmannsdorf 1958-1992 (0,39 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Handwerk/Gewerbe/Industrie
AWG 1907-1983 (0,5 lfm); VEB (K) Bau Templin 1979-1980 (0,05 lfm); ZBE Trockenwerk Haßleben 1979-1991 (0,25 lfm); ZBO Boitzenburg 1964-1985 (0,5 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Sonstige Bestandsbildner / „Sonderregistraturen“

Bauunterlagen
Bauunterlagen des Landkreises Uckermark und seiner Vorgänger ab 1922 (313,22 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Bildungseinrichtungen
Goetheschule Templin 1951-1979 (0,5 lfm); Hilfsschule Templin 1953-1993 (0,9 lfm); Institut für Lehrerbildung Templin 1882-1988 (0,6 lfm); POS Lychen 1949-1982 (0,3 lfm); POS Ringenwalde 1721-1984 (1,5 lfm); Sprachheilschule Lychen 1959-1982 (0,3 lfm)Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Gesundheitseinrichtungen
Apotheken 1969-1979 (0,9 lfm); Arbeitshygenie 1986-1990 (0,05 lfm); Betriebsgesundheitswesen 1973-1990 (0,06 lfm); KKH Poliklinik 1946-1992 (0,9 lfm); Landambulatorium Lychen 1983-1991 (0,1 lfm); Medizinisch-statistisches Büro 1971-1988 (0,6 lfm); Pharmazeutisches Zentrum 1984-1991 (0,07 lfm); Sanatorium Lübbesee Templin 1983-1990 (0,07 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Kinder- und Jugendeinrichtungen
Kinderheim Herzfelde 1946-1991 (1 lfm); Kinderheim Templin 1928-1966 (0,9 lfm); Krippenvereinigung 1982-1990 (0,3 lfm); Pionierhaus 1968-1989 (0,05 lfm); Station Junge Techniker 1971-1986 (0,05 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Kultureinrichtungen
Kreisbetrieb für Erholungswesen 1964-1991 (1,6 lfm); Kreiskabinett für Kulturarbeit 1955-1989 (1,8 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Partein- und Massenorganisationen
Nationale Front 1961-1989 (0,78 lfm)
Findhilfsmittel: Findlisten/Findkarteien

Sammlungsgut

Insbesondere Plakate (1 lfm)

Archivbibliothek

Ca. 2300 Bände